Zum Hauptinhalt springen

2019

die HandballerInnen des HC-Gonsenheim waren wieder mal stark vertreten. Streckenweise dominierte das HCG-Blau die Szene. Unüberhörbar waren die Jubel-Helau-Rufe

2018

Vierfarbbunte Garde-Leute
machten strategisch gute Beute.
OB und OVin gefangen,
mußten um ihr Leben bangen.
In Ketten und Holzkrause
gezwungen: ´ne Regierungspause!

"Un aach in diesem Jahr,
mir warn dabei, des ist doch klar!!
Wie immer in weiß-blau,
im Ohr noch klingt´s: 3x HELAU! 

Uns´rer Jugend harter Kern,
mir seh´n se immer wieder gern!
S`war mol widder schee,
Junge, Alte, korz: de HCGee.

Adschee ihr Leit,
des war´s fer heit.
Abber, mir wern von Jokus aach trainiert,
dann geht´s ganz wie geschmiert!

Also, in zwanzig-neunzehn
sinn mer widder zu sehn.
Narhallamarsch un aach tufftee,
dreimal Helau vom HCGee! 

2017

Auch dieses Jahr war der HC-Gonsenheim
wieder beim närrischen Samstagsumzug durch Gonsenheims Straßen in blau-weiß gut vertreten.

Diesmal reihten sich besonders viele Jugendliche ein.
Mit super Stimmung ging´s durch Gonsenheims Straßen, allen voran unsere Vereinsflagge, von weitem gut erkennbar, weil schon traditionell hoch gestemmt von Maurice "Mo" Datz in den blau-weißen, wolkenlosen Himmel.

Unter dem Motto: "Der Elvis vun Gunsenum"
war auch ein Motivwagen der "Los Schoppos" unterwegs, an Bord aktive und ehemalige HCG-Spieler und deren Freunde, lauter "Elvisse", mit begeisterten Helaurufen begrüßt von den vielen Zuschauern am Straßenrand, die natürlich zu den Elvis-Songs kräftig mitschaukelten und mitsangen.

Und nach dem Zug ging´s dann in die angesagten Quartiere.
Die Jugend zog es dahin, wo es sie immer hinzieht,
die "etwas" Älteren ebenso: da war der Bürgerhof das Ziel.

S`war mol widder schee,
Junge, Alte, korz: de HCGee.
Wie immer in weiß-blau,
im Ohr noch klingt´s: 3x HELAU!
Unn aach im nächste Jahr,
mir sinn dabei, des ist doch klar!!