Zum Hauptinhalt springen

Arbeitsleistungen - schon erbracht?

Jedes aktive Mitglied, das am 1. Januar des aktuellen Jahres 16 Jahre und älter ist, stellt 5 Arbeitsstunden bis zum Jahresende zur Verfügung und hilft dem Verein damit ganz entscheidend, allen Vereinsmitgliedern  attraktive Angebote machen zu können, bzw. es möglich zu machen, dass verschiedene Events überhaupt stattfinden können. Leider funktioniert´s halt auf der rein freiwilligen Basis nicht so richtig!

(Ausgenommen von der Pflicht sind passive Mitglieder, Schieris, Zeitnehmer, Sekretäre, Ü-Leiter, Trainer, Co-Trainer und Vorstände) was nicht heißt, dass wir entsprechende Unterstützung aus diesen Personenkreisen neben ihren regelmäßigen Tätigkeiten für den Verein nicht ebenfalls gut gebrauchen könnten. 

                                                                                                                                        

Arbeitsleistungen:

Ganz wichtig: wer AL´n erbringt, bitte auf dem entsprechenden Formblatt (bsw. aus dem HCG-download) vom Vorstand oder der vor Ort verantwortlichen Person unbedingt bescheinigen und der Schatzmeisterin zukommen lassen.

Hier einige Beispiele, wie die 5 Pflichtstunden pro Jahr abgeleistet werden können, bzw. was alles anerkannt wird:

  • Zeitnehmer- / Sekretärdienste
  • Standdienst, Verkauf bei Festen und Veranstaltungen (bsw. RKT-Turnier, Parkfest)
  • Auf- / Abbau und Organisation von Vereinsveranstaltungen
  • Kuchen backen (Wert = 1 Std je Kuchen)
  • Salat / Nachtisch z.B. für das Weihnachtsbuffet (Wert = 1 Std je Schüssel)
  • Aufräumaktionen im Schulkeller oder Hallenkeller
  • Assistenz, Betreuerdienste bsw. Winterburg / Trainingslager
  • Einzelaktionen nach Absprache mit gfVS
  • Geldspenden können angerechnet werden (10 Euro = 1 Stunde )
  • Anzeigenkauf, Sponsorschaft (dto)
  • Spielberichte können angerechnet werden (aber nur nach Absprache - Anzahl, Umfang - mit der Schatzmeisterin)