Eltern

Da hat auch uns Corona voll erwischt. Was als Einzelfall am 27. Januar 2020 von Bayern (!) aus seinen Anfang nahm, breitete sich flächendeckend aus und brachte uns ab dem 22. März 2020 bislang nie erlebte Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Unsere Sporthallen und -plätze waren ab 15. März gesperrt, das (lieb) gewohnte Dienstagstraining auf einmal Geschichte!
Gemeinsame Wanderungen zu Fuß und mit dem Fahrrad - erstmal ein striktes NO-GO. Aufwärmtraining und Gymnastikanleitung per Whatsapp waren auch nicht der Bringer.

Nach einer gefühlt ewig langen "Durststrecke" (es gab erst mal auch keine gemütlichen Runden im Bürgerhof), ging es dann so langsam dienstags (ab 01.09.2020) wieder los: wir haben unser Training auf den Außen-(Tartan)platz der Gleisbergschule verlegt. Nach der gewohnten Aufwärm- und Dehnrunde flogen - nicht der Basketball - sondern die Federbälle, also Abstand und kein Körperkontakt und vorher natürlich Pfft, Pfft aus der Sprühflasche. Und das Schönste: ordentlich ins Schwitzen gekommen sind wir auch, wir waren (sind) mit uns trotz allem zufrieden.
Wie es aber weiter gehen soll, was wir machen, wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen tiefer gehen, wissen wir noch nicht genau, denn Sport IN der Halle lockt uns nicht wirklich.

Aber, wie immer, es fällt uns schon noch was ein: schau´n wir mal!
Wer mit uns Mit-denken und Mit-sporten will, ist herzlich eingeladen.

Gustl Kornes (Vorturner / 0171 5012516)