Zum Hauptinhalt springen

Beitragserhöhung – muss das sein?

Leider ja, denn seit Jahren reichen unsere Mitgliedsbeiträge nicht aus, um den Trainings- und Spielbetrieb zu finanzieren. Dabei wird Vieles in unserem Verein auch noch ehrenamtlich geleistet.

Die hohe Finanzierungslücke ist nicht erst 2019 entstanden – sie besteht schon seit mehreren Jahren. Zur Abdeckung haben wir daher regelmäßig Spenden und Sponsorengelder benötigt sowie Einnahmen durch unsere Eintrittsgelder und den Verkauf von Speisen und Getränken an Spieltagen erwirtschaftet. Solange Spiele ohne oder nur mit wenigen Zuschauern stattfinden, fehlt uns dieser Finanzierungsbeitrag. Hinzu kommt: Sonderveranstaltungen wie ein Sommerfest, Handball Camp oder der Adventsmarkt, aus dessen Erlösen der Förderverein für unsere Jugendabteilung alljährlich eine nette Summe beisteuern konnte, sind in diesem Jahr ausgefallen. Und es sieht so aus, als würden diese Einschränkungen auch noch eine ganze Weile gelten.

Schließlich: Unsere Beiträge sind seit dem 1.1.2010 stabil geblieben – jetzt, 11 Jahre später, sehen wir uns zu einer Anhebung gezwungen. Dem hat die Mitgliederversammlung am 27. August 2020 einstimmig zugestimmt. Es ist auf jeden Fall unser Bestreben, die Beiträge wieder für einen längeren Zeitraum konstant zu halten.

Der Mitgliedsbeitrag ab 01.01.2021 beträgt pro Monat bei:
Jugendlichen (bis 18. Geburtstag, ohne Pass) € 8,00
aktivem Jugendlichen (bis 18. Geburtstag) € 10,00
aktivem Erwachsenen (ab dem 18. Geburtstag) € 15,00
Erwachsenen in Ausbildung (bis 27. Geb. / Ausbildungs-Nachweis) € 13,00
Familienbeitrag (incl. Kinder bis 18. Lebensjahr vollendet) € 22,00
Zuschlag pro aktivem Familienmitglied € 4,00
passiven Mitgliedern (kein Spielerpass erteilt oder eingezogen) € 8,00

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand