Spielberichte / Fotos

23.09.2018: H1 - SF Budenheim2 33:35

Der Bericht von Patrick Schröder

 

 

Starke Leistung, aber keine Punkte

 

Nach den ersten beiden Auswärtsspielen stand am Sonntag endlich das erste Heimspiel der Saison an.

Es ging gegen Budenheim 2, eines der Topteams der Liga.

 

Uns gelang aber gleich ein Traumstart in die Partie.

Vom Start weg standen wir in einer stabilen Abwehr und gingen mit 4:0 in Führung. Anschließend kam Budenheim besser ins Spiel, und wir ließen im Laufe der nächsten 10 Minuten zu viele Chancen liegen bzw. spielten zu viel quer vor der Abwehr. Somit konnte Budenheim nach 16 Minuten zum 7:7 ausgleichen und danach mit 8:7 in Führung gehen.

 

Eine Auszeit von Limbi stoppte den Lauf der Budenheimer wieder

und den Rest der Halbzeit verlief das Spiel recht ausgeglichen. Während wir uns hin und wieder schwer taten Chancen zu kreieren, fanden die Gäste ebenso nicht immer ein Mittel gegen unsere Abwehr. Folgerichtig ging es mit einem 15:16 in die Kabine.

 

Nach der Pause verschliefen wir etwas den Start in die zweite Hälfte.


Gerade in der Abwehr waren wir etwas zu passiv, und im Angriff schlossen wir mehrmals zu früh ab. Somit zog Budenheim auf 16:20 davon.

 

Danach fingen wir uns wieder,

aber kamen in der Folgezeit nicht merklich näher heran. Zwischenzeitlich waren wir zwar auf 2 Tore dran, dann zogen die Gäste bis auf 21:26 davon. Aber wir ließen die Köpfe nicht hängen. Denn ab der 43. Minute wurde die Schlussphase eingeläutet.


In dieser konnten wir unsere Abwehr wieder verbessern,

und unser Tempospiel fruchtete besser als noch in der ersten Hälfte. Somit kamen wir Stück für Stück näher. Die mangelnde Chancenverwertung der Gäste und die Zuschauer auf den Tribünen halfen uns in dieser Phase, den Spielstand bis auf 27:28 zu verkürzen.

 

Die anschließende Auszeit von Budenheim

unterbrach zwar unseren Lauf etwas, aber es blieb eng. In der entscheidenden Phase machten wir dann aber doch wieder 1-2 Fehler zu viel, sodass Budenheim auf 3 Tore wegzog. In der Folge konnten wir dank taktischer Umstellungen im Angriff nochmal auf ein Tor verkürzen, doch am Ende fehlte ein bisschen das Glück, um das Spiel noch zu drehen.

 

Somit blieben die Budenheimer in Front

und siegten in einem sehr guten Handballspiel mit 33:35. Am Ende bleibt zu konstatieren, dass die Schwächephase nach der Halbzeit wohl entscheidend war. Und letztendlich muss man auch eine etwas bessere Chancenverwertung an den Tag legen, wenn man ein Topteam der Liga schlagen will. Trotz allem bleibt eine starke Leistung für die wir uns leider nicht mit Punkten belohnt haben.

 

Die nächsten zwei Wochenenden sind für uns frei, danach empfangen wir mit Nieder-Olm erneut ein Spitzenteam in eigener Halle.

 


Es spielten:
Hehn, Schröder, Schmitt, Heukeroth, Bernreiter, Walz, Koch, Stolz, Berres, Rüther, Platten, Piotrowski

 

 

18.09.2018:AZ MZ Martin Gebhard: Interview mit H1-Trainer Frank Limbacher / das Spiel am 16.09.2018 gg TV Nieder-Olm

15.09.2018: Der Ausblick auf 2018-19 in der AZ MZ am 15.09.2018 von Martin Gebhard

09.09.2018: HSG RN BIN 2 - H1 27:34

 

ERSTES SPIEL - ERSTER SIEG!! Und das AUSWÄRTS!!!

 

Fotos weiter unten

 

 

 

 

11.09.2018: AZ MZ / Martin Gebhard: Gelungener Start für den HC Gonsenheim

 

 

 

 

 Fotos: Gustl Kornes