Spielberichte / Fotos

02.12.2018: D2 - HSC Ingelheim 20:26

Fotos: Julian Erbeling

04.11.2018: D2 - TV Nieder-Olm 23:30 (9:15)

Fotos: Julian Erbeling - Der Spielbericht von Kathrin

 

Auch an diesem Wochenende konnten wir leider keine Punkte auf unserem Konto vermerken.

Das vierte Spiel in Folge ohne Sieg… Leider haben wir die ersten 15 Minuten verschlafen. Die andere Mannschaft war wacher, zielsicherer und unsere Abwehr zu lückenhaft. Nach einer guten Viertelstunde fingen dann auch wir an Tore zu werfen, versuchten dagegenzuhalten und in der 2. Halbzeit die Gegnerinnen mit einer 4-1-1 bzw. 5-1 Abwehr aus dem Konzept zu bringen.

 

Am Ende kann man sagen, wir sind den ersten 15 Minuten

und der dort entstandenen 7 Tore-Differenz bis zum Schluss hinterher gerannt, trafen aber im Angriff nicht oft genug das Tor und standen in der Abwehr zu instabil, um Nieder - Olm zu bezwingen.

 

Jetzt heißt es zwei Wochen Wunden lecken

und sich mit voller Kraft auf das nächste Heimspiel am 18.11.2018 gegen TV Alzey vorzubereiten.

 

Wir merken, dass die Unterstützung der Zuschauer uns wirklich motiviert, alles zu geben und hoffen sehr auf euch zum Anfeuern, um endlich diese miserable Serie mit einem Sieg zu beenden.

 

Es spielten:

Annie (Tor), Valerie (2), Lae (4, Danke für‘s Aushelfen!), Hanah H. (3), Niggy (Schön, dass du mal wieder dabei warst. Danke!), Cécile (1), Hannah St. (1), Renée (1), Lily (3), Mona (1, Danke für’s Aushelfen!), Tina (5, auch dir lieben Dank!) und Isa (2)

28.10.2018: SG TSG/DJK MZ-Bretzenheim - D2 28:17

Der Bericht wieder von Kathrin:

  

Was war denn da los?

 

In der ersten Halbzeit noch ein richtig gutes Spiel, in der Zweiten der Totalausfall,

weil wir eine Spielerin der Bretzenheimerinnen nicht in den Griff bekamen und selbst das Tor nicht trafen. Nachdem wir eine Woche zuvor noch ein Überangebot an Spielerinnen zur Auswahl aus den eigenen Reihen hatten, mussten wir diese Woche von Lea aus der Ersten und Petra aus der Dritten personell unterstützt werden (Danke, Mädels!).


In die erste Halbzeit starteten wir voller Elan und Treffsicherheit.

Wie in der Motivationsrede gefordert, knüpften wir dort an, wo wir letzte Woche in der zweiten Halbzeit aufgehört haben. Eine gute Abwehr mit einer grandiosen Annie im Tor konnte sehr gut mit den Gegnerinnen mithalten und die ersten 20 Minuten sogar eine leichte Führung herausspielen (6:9).

 

Plötzlich wendete sich das Blatt.


Unsicherheit, vor allem im Angriff, machte sich breit, und in der zweiten Halbzeit gelang uns gar nichts mehr. Viel zu schnelle Abschlüsse neben das Tor der Bretzenheimerinnen und eine Gegnerin, die es schaffte, in 30 Minuten 10 Tore zu machen.

 

Das Alles führte zu einem unschönen Schlussergebnis von 28:17, das die durchaus gute Arbeit in der ersten Halbzeit leider nicht widerspiegelt.

 

Es spielten:

Hannah H., Lea, Lara, Annalena, Lisa, Annie, Theresa, Renée, Kathrin, Franca, Julia, Petra, Hannah St., Isabell

21.10.2018: D2 - SG Saulheim 2 22:25 (6:12)

An diesem Sonntagabend spielten wir nach unseren 1. Herren, was dazu führte, dass einige Zuschauer auch noch unser Spiel anschauten. Das war natürlich erstmal schön, aber gleich zu Beginn der ersten Halbzeit war schnell klar, wir geben kein so gutes Bild ab wie unsere männlichen Vorgänger, zumindest spielerisch ;0). 

Viel zu nervös und völlig ungefährlich zappelten wir uns vor der Abwehr der Gegnerinnen ab, die wiederum mit routiniertem Spiel mit dem Kreis unsere Abwehr immer wieder aushebelte. Nach 20 Minuten stand es 4:11 und ein Aufwachen war nur in der Abwehr zu erkennen, die sich langsam stabilisierte. In den nächsten 8 Minuten fiel kein Gegentor mehr, was wir aber vor allem unserer Annie zu verdanken haben, die in dieser Zeit alle 7-Meter-Würfe abwehrte, sofern sie nicht wegen „Fuß bewegt“ ohnehin abgepfiffen wurden.

 

Aus der Kabine kamen wir mit 6:12 zurück auf den Platz und plötzlich kamen wir besser ins Spiel. Die Abwehr stand sicherer und unsere Isa brachte die gegnerische Torfrau zu Verzweiflung. Jeder Wurf ging ins Netz und plötzlich war alles wieder drin! Wir kämpften uns immer wieder auf zwei Tore an Saulheim heran, waren viel stärker und selbstbewusster und hätten die zwei Punkte durchaus in der zweiten Halbzeit verdient, aber es sollte nicht sein und somit verloren wir am Ende mit 22:25 in der eigenen Halle.

 

Den Zuschauern danken wir, dass sie uns trotz der grottigen ersten Halbzeit unterstützt haben. 

 

Es spielten:

Annie (Tor), Valerie (1), Jana L., Lisa (3), Theresa, Renée (2), Kathrin (1), Hannah H. (2), Julia, Lily, Babsi (1), Hannah S. (1), Isabell (11)

 

Bericht: Kathrin

09.09.2018: D2 - HSV Alzey 25:21 (10:11)

Der Spielbericht wieder von Kathrin:

 

 

 

Was ein spannender Einstieg in die neue Saison!

 

Die zweite Damenmannschaft hat sich in der Saisonvorbereitung neu gemischt, aus der ehemaligen A-Jugend, alten Hasen und neuen Gesichtern, die erfreulicherweise den Weg zum HCG gefunden haben, ist ein bunter Haufen entstanden. Und an diesem Sonntag bekamen wir zusätzlich auch noch tolle Hilfe von Marina, Jana und Franzi aus der ersten Damenmannschaft. Vielen Dank dafür!

 

Zunächst ging es gar nicht gut los für uns.

Die Abwehr war nicht abgestimmt, und im Angriff gingen zu viele Bälle am Tor vorbei. Nach sechs Minuten stand es 1:5 für die Alzeyer, was uns aber glücklicherweise nicht davon abhielt zu kämpfen, und das lohnte sich!

 

Langsam kamen wir besser ins Spiel,

und nach 20 Minuten stand es 8:8. In die zweite Halbzeit gingen wir mit 10:11, schafften es aber mit schnellen Gegenstößen und einem Torefest von Jana H. und Franzi mit 15:11 in Führung zu gehen. Ein gutes Gefühl machte sich breit, die Gegner wurden zwischenzeitlich ordentlich von uns überrannt. Doch so schnell wir uns in Sicherheit wogen, genauso rasch kam nun Alzey wieder zurück ins Spiel und damit bis auf ein Tor an uns heran.

 

Es wurde in der letzten viertel Stunde noch mal richtig spannend,

aber unser gewürfelter Haufen hielt zusammen, Jana H. warf noch mal drei schnelle Tore, und am Ende schafften wir dann zu unserer Erleichterung doch noch die zwei Punkte in der Halle zu behalten (25:21).

 

Unser Fazit lautet,

dass uns die Mädels aus der Ersten diesmal den A… gerettet haben und wir uns von deren Treffsicherheit noch eine Scheibe abschneiden müssen, um diese Saison bestehen zu können.

 

Es spielten:

Katharina (Tor), Valerie (3). Kathrin (1), Jana L. (1), Hannah (1), Annalena (1), Cécile, Anni (Tor), Jana H. (11!), Franzi (5), Marina (2), Toni, Lily