Spielberichte / Fotos

01.10.2017: D1 - TV Bodenheim 26:35 (11:18)

Der Bericht von Malin Hadamzik:

 

 

HCG – TV Bodenheim 26:35 (11:18)

 

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen den HSC Ingelheim (35:19)

und einem darauffolgenden spielfreien Wochenende erwartete uns mit dem TV Bodenheim ein ganz harter Brocken. Mit Anspannung und großem Kampfgeist starteten wir vor gut gefüllten Rängen in die Partie. 15 Minuten lang war es ein offener Schlagabtausch, bei dem sich kein Team mit mehr als zwei Toren absetzen konnte (1:1, 3:3, 5:7, 8:9). Bis zur Pause gelang es Bodenheim jedoch, einen Sieben-Tore-Vorsprung aufzubauen (18:11). Wir schafften es in dieser Phase nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.

 

Coach Tuc: „Großes Lob an meine Mannschaft.

Vor allem von der kämpferischen Komponente her haben wir alles rausgehauen, was wir haben. Die ersten 15 Minuten waren bärenstark, da haben wir am Limit gespielt. In den zehn Minuten vor der Halbzeit haben wir nur noch zwei Tore geschossen, da haben wir vielleicht ein paar Körner liegen gelassen. Die Chancenverwertung war nicht mehr gut. Bodenheim hat die Chancen hingegen genutzt. Wir hätten von hinten raus noch etwas schneller spielen können.“

 

Dem Sieben-Tore-Rückstand liefen wir in der zweiten Halbzeit hinterher.

Wir kamen zwar zwischenzeitlich noch einmal auf vier Tore heran (25:29), konnten den verdienten Bodenheimer Sieg aber nicht mehr gefährden.


Coach Tuc: „Wir haben trotzdem bis zum Schluss dagegengehalten.

Das Ergebnis ist leider einen Tick zu hoch ausgefallen. Wir hätten es maximal mit fünf Toren verlieren dürfen. Trotz alledem bin ich hochzufrieden mit dem, was wir gespielt haben. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg, und Bodenheim ist ja auch eine absolute Topmannschaft.“

 

Jasmin, Laura; Kathrin (3), Franzi (3), Rahel (7/2), Kiki (1), Laura B. (4), Conny, Erna, Andrea (7), Malin, Maaike, Toni, Nadine.

 

Malin Hadamzik

17.09.2017: Das erste Spiel - der erste Bericht

von Malin Hadamzik:

 

HCG – HSC Ingelheim 35:19 (14:9)


Rund vier Monate Vorbereitung liegen nun hinter uns.

Vier Monate mit diversen Trainingseinheiten und mehreren Testspielen, einem Triathlon, dem Gewöhnen ans Harz, der ein oder anderen Diskussion über Trikots und Pullis, dem Wechsel von einer Doodle-Liste zu einer Team-App …

 

Am Sonntag war es aber dann endlich soweit

und das erste Spiel der Saison 2017/18 stand auf dem Programm. Für unsere externen Zugänge Andrea, Hanne, Nadine und Laura und für Toni (ehemals Zweite Damen) war es außerdem das erste Punktspiel im (neuen, grünen (?)) HCG-Trikot. (Unsere neue Torfrau Laura konnte verletzungsbedingt leider erstmal nur von der Bank aus anfeuern, wird aber bald wieder auf dem Feld stehen).

 

Auftaktgegner in eigener Halle war der HSC Ingelheim,

gegen den wir als Favorit in die Partie gingen. Die Nervosität war uns in der ersten Halbzeit deutlich anzumerken. Einige Pässe kamen nicht an, und auch beim Abschluss fand der Ball nicht immer den Weg ins Tor. Uns fehlte auch oft die letzte Konsequenz in den Aktionen. Trotz allem konnten wir uns aber nach und nach (3:1; 7:3; 11:6) bis zur Pause mit fünf Toren absetzen (14:9).

 

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es uns nur selten,

das zu zeigen, was wir wirklich können. Erst in den letzten Minuten bekamen die Zuschauer schöne Aktionen zu sehen. Der am Ende deutliche 35:19-Sieg war aber zu keiner Zeit ansatzweise gefährdet.

 

Coach Tuc: „Trotz der nur mittelmäßigen Leistung waren wir sehr stark überlegen. Es war ein hochverdienter Sieg. Wir haben unser Potential aber bei weitem nicht ausgeschöpft.“

 

Jetzt heißt es, die kommenden zwei Wochen zu nutzen,

um sich auf das nächste Spiel vorzubereiten. Am 1.10. (18 Uhr) kommt mit dem TV Bodenheim ein anderes Kaliber zu uns in die Halle. Wir freuen uns über viele Zuschauer! 😉

 

Jasmin; Kathrin (3), Franzi (3), Rahel (7/6), Hanne (3), Kiki (6), Laura B., Andrea (7), Malin (2), Nora, Toni, Nadine (4), Erna.

Die Goal-Getterinnen

Rahel (7/6)
Kiki (6)
Andrea (7)
Nadine (4)

D1: Neuzugänge 2017-18

Foto: Peter Antosch

 

Die Damen des HC Gonsenheim begrüßen acht Neuzugänge im Kader:

von links nach rechts:

Erna Softic, Valerie Restat, Nicola Zimmermann, Andrea Lischtschuk, Sabrina Eich, Johanna Wachner, Nadine Fellinghauer

vorne: Laura Frowein