Spielberichte

08.05.2016: BJM: Bravo Jungs: IHR HABT ES VERDAMMT SPANNEND GEMACHT, ABER, ES IST GESCHAFFT!! Meister der Kreisklasse 2015/16

 

6:0 von Anfang an, dann überholt Bodenheim sogar noch, und erst in den letzten Minuten ringt unsere BJM die Bodenheimer nieder mit 18:16.

 

Wir alle freuen uns mit euch und gratulieren Mannschaft und Trainern. Und euren Müttern habt ihr ein prima Muttertagsgeschenk gemacht!

Da steht jetzt wohl einer zünftigen Meisterschaftsfeier nichts mehr im Weg!!

 

Lasst´s krachen, ihr habt´s euch verdient!!

Und wir sind happy: Meisterschaft Nr. 2

Dominierend in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit mit 6:0, dann überholten die Bodenheimer sogar noch, und erst verdammt spät in der zweiten Halbzeit endlich die befreiende Führung, und das bis zum Schlusspfiff!

 

Ein Dopingspiel für den Kreislauf, Spannung, Zittern bis zum Schluss.

 

 

08.05.2016: BJM - TV Bodenheim / die Meisterschaft ist greifbar

 

Das allerletzte HCG-Heimspiel 2015/16 bietet Spannung pur:

die Flo Bieker / Ole Breimann - Truppe steht aktuell (03.05.16) an der Tabellenspitze der Kreisklasse (17/18 // 13-2-2 // 442:300 // 142 // 28:6 Punkte, ganz dicht verfolgt vom aktuellen Tabellendritten Bodenheim (17/18 // 13 0 4 // 529:351 // 178 // 26:8  Punkte).

 

Also: GEWINNEN ist die Losung, die zwei Punkte müssen her!

 

Die Mannschaft brennt, wird ihr Bestes geben. Wir können, nein müssen, ihr dabei von der Tribüne aus helfen.

Die zweite HCG-Meisterschaft ist greifbar, packen wir sie gemeinsam!!

 

Anpfiff: 14:00 Uhr, Halle "Am Großen Sand", Kreuzstr., MZ-Mombach;

 

SchiRi: Peter Antosch und Markus Stadelmeier

 

 

 

 

Hinten von links nach rechts: Lennart Reichow, Jakob Bolwin, Tobias Veith, Roman Möldner und Co-Trainer Ole Breimann. Mitte von links nach rechts: Manuel Meyer, Felix Reiners, Bawan Amin, Andreas Filippi und Trainer Flo Bieker. Vorne von links nach rechts: Jasper Steffes-Mies, Louis Gelhard und Felix Neugebauer Es fehlt: Alessandro Bonvecchi, Sebastian Ertl und Robert Scholl-Poensgen (Archiv/2015).

13.03.16: BJM – HSV Sobernheim 28:28

 

Roman Möldner:

 

Unentschieden – Wie beim Hinspiel

Am Sonntagmorgen fand das Rückspiel gegen Sobernheim statt.

Wir wollten es besser machen als beim Unentschieden im Hinspiel. Doch dies gelang zunächst nicht, und wir liefen von Beginn an einem Rückstand hinterher. Außerdem verletzte Tobi sich nach wenigen Minuten am Fuß, so dass er nicht mehr mitspielen konnte.

In der Abwehr waren wir nachlässig,

und im Angriff wurde unser Torjäger Lennart manngedeckt. So nahm das Unheil seinen Lauf, weswegen wir zur Halbzeit mit sechs Toren im Rückstand waren.

In der zweiten Hälfte stellten wir die Abwehr auf 6:0 um.

Dadurch wurde es uns möglich, den Rückstand langsam aber sicher zu verkürzen, bis wir wenige Minuten vor Schluss erstmals den Ausgleich erzielten. Die Euphorie wurde allerdings schnell wieder gedämpft, als dem Gegner ein 7m-Wurf zugesprochen wurde.

Der Schütze beförderte den Ball ins Tor, war dabei aber auf die Linie getreten,

der Treffer zählte also nicht. Somit für uns doch noch die Gelegenheit, das Unentschieden zu erreichen, was uns 10 Sekunden auch gelang. Nach den dramatischen Schlussminuten endete das Spiel also 28:28.

 

Es spielten: Robert im Tor, Bawan (2), Ale (1), Thomas, Roman (1), Lenny (10), Felix (13/1), Anton, Jasper (1) und Tobi.

21.02.16: BJM – TuS Wörrstadt 24:16

 

Glanzloser Sieg mit letztem Aufgebot

 

Nach dem weniger erfolgreichen Ende vor einer Woche

ging es gleich weniger erfolgreich weiter: Sportskamerad R. M. hatte die gewaschenen Trikots vorerst daheim gelassen. Das beeinträchtigte nicht nur die allgemeine Stimmung, sondern auch das Aufwärmen.

Außerdem hatten wir die meiste Zeit keinen Auswechselspieler,

die Gegner allerdings auch nicht. Also suboptimale Bedingungen. Das Spiel gegen Wörrstadt, gegen die wir im Hinspiel deutlich gewonnen hatten, begann ausgeglichen, mal führten wir und mal lagen wir hinten.

Nach einer Weile gingen wir allerdings höher in Führung,

weil wir uns in der Abwehr den Ball schnappten und dann Gegenstöße lancierten. Die gegnerische Mannschaft spielte zwar deutlich besser als im Hinspiel, aber das reichte nicht aus.

In der zweiten Halbzeit wurden wir in der Abwehr noch ein wenig offensiver,

sodass wir mehr Gegenstöße durchführen konnten und unseren Vorsprung ausbauen konnten. Schließlich siegten wir mit acht Toren Vorsprung. Ende gut, alles gut.

 

Es spielten: Felix im Tor, Bawan (6), Jakob (1), Ale (2), Roman, Robert (6), Jasper (6/1) und Tobi (3)

 

 

Roman

 

 

Jasper
Bawan

17.01.16: BJM – MTV 1817 Mainz 33:12

 

Erstes Heimspiel, erster Heimsieg

 

Heute ging es erstaunlicherweise mit mehr als 10 Spielern in die Mombacher Halle,

 

in der wir auf Mainz 1817 trafen. Die ersten 10 Minuten spielten wir alles andere als gut, 1817 war mit uns gleich auf. Der zweite Teil der ersten Halbzeit sah besser aus, wir setzten Lennart oft ein, dieser ballerte die Dinger von 9 Metern oft rein. Kreisspieler Bawan wurde jedoch kaum eingesetzt, was schade ist, da im Training zurzeit der Schwerpunkt im Zusammenspiel mit dem Kreisspieler liegt, mit ihm zu interagieren. Halbzeitstand dennoch 17:04.

 

In der 2. Hälfte wurde es besser, sogar unser neuer Spielzug wurde einmal ausgeführt.

 

Gegen Ende wurde es leider doch etwas aggressiver, was in der dritten Zeitstrafe – und somit Rot - eines Gegenspielers mündete. Endstand 33:12.

 

Es spielten: Robert im Tor, Bawan (2), Ale (1), Sebi (1), Roman (2), Lenny (7), Felix (9/2), Anton, Jasper (3) und Tobi (8).

Bawan

Tobias
Bawan

13.12.15: JSG Ingelheim/Budenheim III – BJM 25:29

Roman

 

Sieg gegen Tabellenführer

Mit geradezu erschreckend vielen Spielern begaben wir uns am (zumindest gefühlt) frühen Sonntagmorgen in die Rotweinstadt Ingelheim, um dort gegen den Tabellenersten anzutreten. Zunächst ohne Torwart, doch Robert ließ uns nicht lange im Stich und konnte nach kurzer Zeit zu uns stoßen.

Wir hatten ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwartet,

womit wir auch Recht behielten. Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, doch wir gaben uns Mühe, so dass wir mit einem kleinen Vorsprung von drei Toren in die Pause gingen. Ein Vorsprung, der auch schnell wieder weg sein kann...

Doch wir konnten uns in der zweiten Halbzeit noch ein wenig steigern.

Beispielsweise überlisteten wir die gegnerische Abwehr mehrfach mit einem Spielzug, weswegen wir vorübergehend mit sechs Toren führten. Allerdings fingen wir uns auch eine Menge – meist unnötiger - Zeitstrafen. Deswegen und aufgrund blöder Fehler wurde es am Ende noch ein bisschen unschön, doch Ingelheim konnte uns nicht einholen.

Schließlich endete das Spiel mit 25:29. Ein befriedigender Sieg,

zu dem jeder etwas beitragen konnte und bei dem wir Spaß hatten.

Wir verbleiben weiterhin unbesiegt.

Es spielten: Robert im Tor, Bawan (2), Jakob (1), Sebastian (2), Andi, Roman (1), Lenny (10), Felix (6/1), Jasper (4), Tobi (3) und Anton.

 

Roman

28.11.15: HSG Zotzenheim – BJM 19:27

Bawan

 

Auswärts weiter ungeschlagen

 

Zu Acht fuhren wir nach Zotzenheim, ein Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten.

Das erste Viertel sah noch nicht wirklich gut aus, unsere Abwehr kam anfangs mit den Gegnern nicht gut zurecht, bis wir merkten, dass sie meistens das Gleiche machen.

Im zweiten Viertel klappte viel mehr, im Angriff war Bawan am Kreis oft frei, Rückraumspieler Tobi und Felix setzten ihn oft ein.

Dann stellten wir die Abwehr auf eine Manndeckung gegen den stärksten Spieler um,

sodass dem Gegner nichts mehr einfiel und wir dadurch von einem 9:10 zu einem Halbzeitstand von 17:10 marschierten.

Die zweite Halbzeit sah ebenfalls gut aus, Abwehr stimmte, im Angriff hatten wir

- auch wenn es mit mehr Glück als Verstand war - ein sehr gutes Zusammenspiel, weshalb uns der Torabschluss oft mit viel Platz gelang. Endstand 27:19

Es spielten:

Robert im Tor, Bawan (7), Jakob (3), Roman (1), Lenny (6), Felix (6/1), Jasper (3) und Tobi (1)

Bawan

22.11.15: HSV Sobernheim - BJM 26:26

Lenny
Tobi
Felix

 

Erster Punktverlust!

 

Wir fuhren nach Sobernheim, um uns den vierten Sieg im vierten Spiel zu holen.

Dieses Vorhaben scheiterte allerdings an einer - besonders in der Abwehr - schwachen Leistung des Teams. Wir kamen nicht in das Spiel und waren in der Abwehr immer wieder den schnelleren Beinen des HSV unterlegen gewesen.

Diese Unterlegenheit machte sich zur Halbzeit auch im Ergebnis (13.11) deutlich.

 

In der zweiten Halbzeit brauchten wir wieder lange,

um unser Spiel zu finden und umzusetzen. Dank einer taktischen Umstellung der Abwehr lief es auf einmal doch wieder besser. Wir stellten um auf 6-0 und der Gegner hatte zunehmend Schwierigkeiten, Wege zum Abschluss zu finden.

Ab der 48. Minute zeigten wir doch wieder etwas handballerisches Können und holten einen Rückstand von 25:21 zum 26:26 Endstand auf.

 

Alles in Allem ein sehr durchwachsenes Spiel,

aber wir können es nur besser machen und aus unseren Fehlern für das Rückspiel lernen.

 

Danke an dieser Stelle an Thomas, der uns aus der C-Jugend ausgeholfen hatte.

 

Es spielten: Robert im Tor, Ale, Sebi, Lenny (9), Felix (8/4), Jasper (1), Tobi (8/1) und Thomas.

 

Tobi

11.10.15: TuS Wörrstadt - BJM 10:24

Lennart
Tobias
Bawan

 

Das zweite Saisonspiel und wieder ein AUSWÄRTSSIEG!

 

Ohne Auswechselspieler, also mit nur 7 Leuten, fuhren wir nach Wörrstadt.

Uns war schon im Voraus klar, dass dies kein leichtes Spiel werden würde. Anfangs stand es nach einem gelungenen Start 2:4, doch als wir dann im Angriff zielstrebiger wurden und in der Abwehr gut verschoben, war der Spielstand schließlich 2:12.

 

Gegen Ende der ersten Halbzeit ließen wir nochmal nach,

aber unser sehr gut haltender Torwart Robert bewahrte unsere Führung, so dass es zur Halbzeit 5:14 stand.

 

In der zweiten Halbzeit agierten wir weiter sowohl im Angriff als auch in der Abwehr gut,

jedoch gab es an und an mal ein paar Lücken in der Abwehr. Dank Lennarts präzisen Würfen aus dem Rückraum und den am Kreis ständig in Bewegung bleibenden Bawan konnten wir die Führung weiter ausbauen.

 

Außerdem mussten wir für ein paar Minuten in Unterzahl spielen,

da sich Tobi an der Hand verletzte. Dieser kämpfte aber für seine Mannschaft und unterstützte uns kurz darauf trotz Verletzung wieder.

 

Endstand 10:24. Ein zufriedenstellender Sieg,

womit wohl vor dem Spiel keiner gerechnet hatte, da wir ohne Auswechselspieler auskommen mussten.

 

Es spielten:

Robert im Tor, Bawan (5), Andi (1), Roman, Lenny (10), Jasper (2) und Tobi (6/2)

Andi

04.10.15: SG Saulheim: - BJM 22:24

Saisonauftakt mit Auswärtssieg!!

 

Das erste Saisonspiel für uns, gewonnen haben wir auch noch,

doch die Zufriedenheit hielt sich in Grenzen. Mit Robert im Tor und vier Auswechselspielern spielten wir gegen Saulheim, dem Erstplatzierten. Eine große Herausforderung, auch das Training die Woche lief nicht gerade fabelhaft.

Wir stiegen sehr gut ein, bis zum 4:0.

Danach waren wir unkonzentriert und kassierten viele Tore durch eine Abwehr, die zu langsam verschoben hat. Vorne haben wir Bälle verworfen, die hätten drinne sein müssen. Bis zur Halbzeit lief es nicht wirklich gut, ein ausgeglichenes Spiel, Stand: 12:12.

Die Abwehr in der zweiten Halbzeit funktionierte besser,

die gegnerischen Außen bekamen seltener den Ball, und das Verschieben klappte. Im Angriff nutzten wir nun auch den großen Lennart, welcher oft klasse Würfe aus dem Rückraum rausholte.

Endstand: 24:22 für uns, zufrieden waren wir und vor allem Flo ganz und gar nicht.

Ohne einen in Topform anwesenden Robert im Tor wäre es eng gewesen.

Es spielten:

Robert im Tor, Bawan (3), Jakob (2), Ale, Sebi, Andi, Roman, Lenny (4), Felix R. (7/4), Jasper (4) und Tobi (4)

Bawan