27.09.2015: Edgar Antosch wird verabschiedet

27.09.2015: Erster Vorsitzender und Mannschaft verabschieden EdgarAntosch

 

Dietmar Wufka fand Lob und Anerkennung für Edgars Trainer-Engagement


und überreichte mit Worten des Dankes auch im Namen des Vorstands und der Mitglieder ein flüssiges Präsent.

 

Im Namen der Ersten Herrenmannschaft bedankte sich Florian Bieker

 

bei Edgar für die 10 Jahre, die er mit der Mannschaft "ausgehalten" hat mit einem Wellness-Gutschein für ihn und seine Frau.

 

Damit Edgar sich zu Hause auch was zur Erinnerung

an die Wand hängen kann überreichte Florian eine Collage von Edgars "Markenzeichen": Sprüche, Sprüche, Sprüche ..., die zu sammeln der Mannschaft sicher nicht schwergefallen ist, bei "Jupp, jupp" - Edgars Kreativität.

27.07.2015: Edgar Antoschs „Tschüss-Bericht“

1O Jahre tolle gemeinschaftliche Erlebnisse doch jetzt: It’s time to say goodbye!

Generationen von Spielern sind in den vergangenen 10 Jahren „durchgelaufen“.

Der Höhepunkt war sicherlich die Meisterschaft 2008/09 und der damit verbundene Aufstieg in die Oberliga RPS mit 40 : 4 (!!) Punkten.

Was jedoch zu erwarten war: nur ein einjähriges Gastspiel…… (wie sangen wir im Bus?: Wir fahren weit, wir fahren viel und wir verlieren jedes Spiel….)

Dann die holprige Vorrunde in der Rheinhessenliga, die Trennung vom damaligen Trainer.

Ich übernahm mit Rüsen Köken die Truppe. Wir brachten die Jungs als „Rückrundenmeister“ doch noch in die oberen Gefilde der Rheinhessenliga!

Legendär waren alle Abschlussfahrten

und verschiedene Festivitäten außerhalb der Trainingszeiten (Oktoberfeste bei Biekers, manche „Keller- Öffnungen“ bei mir….)

Okidoki, das ist jetzt alles Historie….

Ich möchte mich bei meinen Jungs für die Zusammenarbeit bedanken und der Mannschaft und dem Trainerteam für die Zukunft sportlichen und verletzungsfreien Erfolg wünschen, gleichzeitig mein Dank den Verantwortlichen im Verein für die Unterstützung der letzten 120 Monate!!

Eine Bitte noch an alle Fans:

Es ist leicht, sich mit der Mannschaft im Erfolg zu sonnen, aber im Misserfolg brauchen meine Ex-Jungs erst recht Unterstützung von der Tribüne!!

 

Man sieht sich… bis denne: jupp jupp Edgar